Personenbezogene Daten und deren Schutz

9.1. Die Parteien vereinbaren, dass der Käufer verpflichtet ist, dem Verkäufer seinen Vor- und Nachnamen, seine ständige Anschrift einschließlich Postleitzahl, Telefonnummer und E-Mail-Adresse in der Bestellung zum Zwecke der ordnungsgemäßen Ausrüstung und Lieferung der Bestellung mitzuteilen.

9.2. Die Parteien vereinbaren, dass der Käufer verpflichtet ist, den Verkäufer über seinen Firmennamen, seine Anschrift des Sitzes, einschließlich Postleitzahl, Umsatzsteuernummer (falls zugewiesen), Telefonnummer und E-Mail-Adresse in der Bestellung zum Zwecke der ordnungsgemäßen Ausrüstung und Lieferung der Bestellung zu informieren.

9.3. Ein Käufer, der sich bei einem Online-Shop registriert hat, kann die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten jederzeit überprüfen und ändern sowie seine Registrierung stornieren, nachdem er sich auf der E-Commerce-Website unter *mein Einkaufszentrum* angemeldet hat.

9.4. Der Verkäufer teilt dem Käufer hiermit mit, dass er im Sinne von Art. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung (EG) Nr. 1782/200 b) Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 über den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und über den freien Verkehr dieser Daten; Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), (nachstehend “Verordnung” genannt), verkäufer, Als verantwortlicher Verantwortlicher des Informationssystems werden die personenbezogenen Daten des Käufers im Rahmen des Abschlusses des Kaufvertrages ohne seine Einwilligung als betroffene Person verarbeitet, da die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers vom Verkäufer im Rahmen vorvertraglicher Beziehungen mit dem Käufer erfolgt und die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers für die Erfüllung des Kaufvertrags, in dem der Käufer als eine der Parteien handelt, erforderlich ist.

9.5. In Übereinstimmung mit Art. Nicht nur, wenn es nicht In 1.000(1) wird f) Reglement, kann der Verkäufer bei Lieferung der bestellten Ware oder Dienstleistungen an den Käufer auf der Grundlage eines berechtigten Interesses, die personenbezogenen Daten des Käufers auch für Direktmarketingzwecke zu verarbeiten und an die E-Mail-Adresse des Käufers Informationen über neue Produkte, Rabatte und Werbeaktionen auf den angebotenen Waren zu senden, oder Dienstleistungen.

9.6. Der Verkäufer verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten des Käufers gemäß den geltenden Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik zu behandeln und zu veräußern.

9.7. Der Verkäufer erklärt, dass gemäß Art. Es ist nicht erforderlich, die Möglichkeit für die Mitgliedstaaten vorzusehen, die erforderlichen a) und b) und c). b) Die personenbezogenen Daten des Käufers werden ausschließlich zu dem in diesen Geschäftsbedingungen genannten Zweck erhoben.

9.8. Der Verkäufer erklärt, dass er die personenbezogenen Daten des Käufers für andere als die in diesen Geschäftsbedingungen genannten Zwecke stets getrennt auf einer angemessenen Rechtsgrundlage erhebt, wobei er sicherstellt, dass diese personenbezogenen Daten ausschließlich in einer Weise verarbeitet und verwendet werden, die dem Zweck entspricht, für den sie erhoben wurden, und diese nicht mit personenbezogenen Daten in Verbindung bringt, die zu einem anderen Zweck oder zum Zwecke der Erfüllung des Kaufvertrags erhoben wurden.

9.9. Der Käufer wird gebeten, das Kästchen vor dem Absenden der Bestellung anzuchecken, um zu bestätigen, dass der Verkäufer ihn ausreichend, verständlich und unmissverständlich informiert hat:

a) seine Identifizierungsdaten gemäß Artikel 11 Absatz 1 der 1. diese Geschäfts- und Werbebedingungen, die die Identität des Verkäufers belegen,
b) die Kontaktdaten des Verkäufers oder die verantwortliche Person des Verkäufers,
c) den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten, d. h. den Abschluss eines Kaufvertrages zwischen dem Verkäufer und dem Käufer, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten;
d) dass die zum Abschluss des Vertrags über den Abschluss des Vertrags und die ordnungsgemäße Ausrüstung und Lieferung der Bestellung angeforderten personenbezogenen Daten vom Käufer verlangt werden;
e) wenn die Verarbeitung auf Artikel 11 Absatz 1 der Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung (EG) Nr. 1782/200 f) dass das vom Verkäufer verfolgte berechtigte Interesse Direktmarketing ist,
f) Identifizierungsdaten Dritter, d. h. das Unternehmen, das die bestellte Ware an den Käufer liefert, oder die Identifikationsdaten anderer Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten, sofern vorhanden,
g) die Aufbewahrungsdauer der personenbezogenen Daten oder Kriterien für die Bestimmung

9.10. Der Verkäufer erklärt, dass er personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit guten Methoden verarbeiten wird und in einer Weise handelt, die der Verordnung oder anderen allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften nicht widerspricht oder diese umgeht.

9.11. Gemäß der Verordnung stellt der Verkäufer dem Käufer, dessen Daten er verarbeitet, folgende Informationen zur Verfügung:

a) die Identität und die Kontaktdaten des Verkäufers und gegebenenfalls des Vertreters des Verkäufers;
b) gegebenenfalls die Kontaktdaten der verantwortlichen Person;
c) die Zwecke der Verarbeitung, für die die personenbezogenen Daten bestimmt sind, sowie die
d) wenn die Verarbeitung auf Artikel 11 Absatz 1 der Nicht nur, wenn es nicht In 1.000(1) wird f) berechtigte Interessen, die vom Verkäufer oder von einem Dritten verfolgt werden;
e) den Kreis der Begünstigten oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten,
f) gegebenenfalls Informationen, die der Verkäufer beabsichtigt, personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln;
g) die Aufbewahrungsdauer der personenbezogenen Daten oder die Kriterien für die Bestimmung,
h) Informationen über das Bestehen des Rechts, Zugang zu den personenbezogenen Daten des Verkäufers zu verlangen, sowie über das Recht, die Verarbeitung zu berichtigen oder zu löschen oder einzuschränken, oder über das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit;
i) das Recht, bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen;
j) Informationen darüber, ob die Bereitstellung personenbezogener Daten eine rechtliche oder vertragliche Anforderung oder eine für den Vertragsschluss erforderliche Anforderung ist, ob der Käufer zur Bereitstellung personenbezogener Daten verpflichtet ist, sowie die möglichen Folgen der Nichtbereitstellung dieser Daten;
k) das Vorhandensein automatisierter Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling;

Der Käufer hat das Recht, vom Verkäufer eine Kopie der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten und hat das Recht, alle oben genannten Informationen zu erhalten. Für alle vom Käufer angeforderten zusätzlichen Kopien kann der Verkäufer eine Gebühr in Höhe der Verwaltungskosten für die Herstellung der Kopie erheben.

9.12. Übt der Käufer sein Recht nach Ziffer 9.11 schriftlich oder elektronisch aus und zeigt der Inhalt seines Antrags, dass er sein Recht gemäß Ziffer 9.11 ausgeübt hat, so gilt der Antrag als nach dieser Verordnung gestellt.

9.13. Der Käufer hat das Recht des Verkäufers, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen, von denen er erwartet, dass sie zu Direktmarketingzwecken verarbeitet werden oder verarbeitet werden, einschließlich Profiling, soweit sie mit einem solchen Direktmarketing zusammenhängen. Stimmt der Käufer einer solchen Verarbeitung zu, so stellt der Verkäufer die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Direktmarketingzwecken ab dem Tag des Eingangs eines solchen Einwands gegenüber dem Verkäufer ein, und die personenbezogenen Daten des betreffenden Käufers dürfen und werden für solche Zwecke nicht mehr verarbeitet.

9.14. Der Käufer kann beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten der Slowakischen Republik eine Beschwerde wegen des Verdachts der rechtswidrigen Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einreichen. Hat der Käufer nicht die volle Rechtskraft, können seine Rechte vom gesetzlichen Vertreter ausgeübt werden.

9.15. Der Verkäufer trifft geeignete Maßnahmen, um dem Käufer alle unter Nummer 9.11 genannten Informationen in einer prägnanten, transparenten, verständlichen und leicht zugänglichen Form, klar und leicht zu formulieren, zur Verfügung zu stellen. Der Verkäufer stellt die Informationen elektronisch oder in Übereinstimmung mit der Verordnung auf andere Weise zur Verfügung, auf die der Käufer zueinigen ist.

9.16. Informationen über die auf Verlangen des Käufers getroffenen Maßnahmen werden dem Käufer vom Verkäufer unverzüglich, in jedem Fall innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags, zur Verfügung gestellt.

9.17. Der Verkäufer teilt dem Käufer mit, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers infolge der Vertragserfüllung davon ausgeht, dass die personenbezogenen Daten des Käufers den nachfolgenden Dritten zur Verfügung gestellt und zur Verfügung gestellt werden. der Begünstigten:

In Köice am 12.7.2018